Übung zu Berechenbarkeit und Entscheidbarkeit (WS 96/97)

Mittwoch, 8.15-9.00 Uhr, N1179
Donnerstag, 8.15-10.00 Uhr, 2770
keine Vorlesungen in der letzten Februar-Woche
Beginn: Mittwoch, 6.11.96

Übungen zur Vorlesung

Zentralübung: Montag, 12.15-13.00 Uhr, 0602
Vertiefungsübung: Donnertag, 14-15.30 Uhr, Raum 2760

Die Übungsblätter werden in der Zentralübung ausgegeben und in der jeweils nächsten besprochen. Voraussetzung um an der Klausur teilzunehmen, sind mindestens 40 Prozent der Aufgaben erfolgreich gelöst zu haben. Die Lösungen (keine Gruppenlösungen) können jeweils bis Montagmorgen, 10 Uhr in den Briefkasten zur Vorlesung (an der Westseite vom Hösaal S0314) geworfen werden. Sie werden korrigiert in der Tutor- bzw. in der Zentralübung zurückgegeben. In der Tutorübung werden noch einmal Fragen zum Stoff der Vorlesung, zu den Aufgaben und den eingereichten Lösungen besprochen und diskutiert.

Der Schein kann nach der neuen Diplomprüfungsordnung das Theoriepraktikum ersetzen. Die Vorlesung darf dann aber nicht für die Diplomprüfung angegeben werden.
(Wer dieses Semester mit dem Hauptstudium beginnt, kann nicht zwischen alter und neuer Prüfungsordnung wählen, sondern wird nach der neuen geprüft.)


Übungsblätter

Klausur



Astrid Kiehn 30.4.97

Zurück zu den Lehrveranstaltungen am Lehrstuhl Brauer