Vorlesung im Sommersemester 1997:
"Verteilte Künstliche Intelligenz"

Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Brauer und Dr. Gerhard Weiß


Bereich und Umfang:

I (1.4 Künstliche Intelligenz) und III (3.1 Synt. und operat. Beschreibungen),
jeweils 2-stündig

Zeit und Ort:

jeweils Donnerstag, 10:30 - 12:00, Raum 1180, erstmals 15.5.1997

Übungen und Scheine:

keine

Voraussetzungen:

keine

Hörerkreis:

Studierende im Hauptstudium Informatik

Empfehlenswert für:

Haupt- und Nebenfach Informatik,
Vertiefung Künstliche Intelligenz

Inhalt und Themen:

Die Künstliche Intelligenz beschäftigt sich, wie die Informatik im allgemeinen, in immer stärkeren Maß mit Informationsverarbeitung in verteilten Systemen. Diese Vorlesung bietet eine Einführung in die verteilte Künstlichen Intelligenz, also in jenes Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz, welches den Entwurf, die Handhabung und die Anwendung von verteilten intelligenten Systemen zum Gegenstand hat. Wie für die Künstliche Intelligenz der einzelne Mensch als Vorbild dienen mag, so ist für die verteilte Künstlichen Intelligenz die Gesellschaft als Ganzes ein wichtiges Leitbild. Ziel der Vorlesung ist es, grundlegende Ansätze, Verfahren und Methoden dieses Teilgebietes zu vermitteln. Die (vorläufige) thematische Gliederung ist wie folgt:

Ergänzende Vorlesungen:

Vorlesungen aus den Bereichen 1.4 (insb. "Wissensbasierte Systeme" und "Autonome Systeme"), 2.2 (insb. "Kooperierende Roboter"), 2.5 (insb. "Computergestützte Gruppenarbeit", "Verteiltes Problemlösen" und "Mobile verteilte Systeme"), 3.1 (insb. "Multiagentensystemmodelle") und 3.3 (insb. "Parallele Algorithmen").

Skript:

Folienkopien während bzw. am Ende der Vorlesung

Literatur:

Zur verteilten Künstlichen Intelligenz gibt es noch nicht das Standardwerk. Die Vorlesung stützt sich insbesondere auf ausgewählte Beiträge aus Darüber hinaus wird auf die in der Reihe Lecture Notes in Artificial Intelligence (Volumes 890, 1037 und 1193) des Springer-Verlags erschienen "Intelligent Agents"-Bänden zurückgegriffen.

Weiter Informationen:

bei Gerhard Weiß, am besten per email oder jeweils nach der Vorlesung



Gerhard Weiß - weissg@informatik.tu-muenchen.de - last update Apr 22, 1997

Zurück zu den Lehrveranstaltungen am Lehrstuhl Brauer