Vorlesung im Sommersemester 1998:
"Mehragentensystemmodelle"

Dr. Gerhard Weiß


Bereich und Umfang:

Prüfbar in Inf. III (3.1 Synt. und operat. Beschreibungen),
2-stündig

Zeit und Ort:

jeweils Freitag, 10:30 - 12:00, Raum 0602,
erstmals 8.5.1998, ACHTUNG: am 15.8. entfällt die Vorlesung.

Übungen und Scheine:

keine

Voraussetzungen:

keine

Hörerkreis:

Studierende mit Haupt- und Nebenfach Informatik,
Vertiefung Künstliche Intelligenz

Inhalt:

In dieser Vorlesung soll der Entwurf, die Spezifikation und die Implementierung von Multiagentensystemmodellen behandelt werden. Die Vorlesung ist in zwei Hauptabschnitte gegliedert: einzelne Agenten und Interaktion zwischen Agenten. Fuer diese beiden Abschnitte sind folgendene - vorläufige - Themenbereiche vorgesehen: Die Vorlesung beginnt mit einer allgemeinen Charakterisierung des Gebietes der Mehragentensysteme (speziell Künstliche Intelligenz und Verteilte Künstliche Intelligenz). Je nach zeitlichem Verlauf wird abschliessend noch ein Ueberblick ueber existierende Entwicklungs- und Experimentierumgebungen fuer Agenten und Multiagentensysteme gegeben werden.

Literatur:

Vorlesungsbegleitend kann folgende Literatur verwendet werden:

Weitere Informationen:

bei Gerhard Weiß, per email (weissg@informatik.tu-muenchen.de), telefonisch (289-22606) oder jeweils nach der Vorlesung



Gerhard Weiß last update May 2, 1998

Zurück zu den Lehrveranstaltungen am Lehrstuhl Brauer